Jubilar - Ehrung für Mitglieder des SPD Unterbezirks Wolfsburg

Ralf Krüger, Waldemar Lück, Edelgard Bulmahn, Klaus Bork, Ingrid Leitner, Immacolata Glosemeyer

 

Am 17.03.2017 wurden die Jubilare der letzten zwei Jahre im Föhrenkrug in Wolfsburg geehrt. Festrednerin der Veranstaltung war Edelgard Bulmahn, Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages. Wie auch Immacolata Glosemeyer bei der Begrüßung sprach sie über die Bedeutung eines langjährigen Engagements für die Gesellschaft, die von den Geehrten beispielhaft verkörpert wird.

 

Zweiter „Star“ des Nachmittags war sicherlich Frieda Scheibner, die nicht nur für 70 Jahre Mitgliedschaft in der SPD geehrt wurde, sondern auch mit 105 Lebensjahren ein besonderes Beispiel dafür ist, dass die Beschäftigung mit Politik und dem Allgemeinwohl jung hält.

Aus dem Ortsverein Fallersleben-Sülfeld wurden Klaus Bork für 50 Jahre Mitgliedschaft und Waldemar Lücke für 40 Jahre Treue zur SPD geehrt. Beide erhielten neben der Urkunde und einer Anstecknadel auch einen Blumenstrauß überreicht. Die Ehrung nahmen Edelgard Bulmahn, Immacolata Glosemeyer, Ingolf Viereck und Falko Mohrs vor. Für den Ortsverein gratulierten die Vorsitzende Ingrid Leitner und der Ratsvorsitzende Ralf Krüger.

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Spamschutz

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.